Mittwoch, 14. Januar 2015

Ich lese gerade... 3. KW 2015

Könnt ihr euch noch an das letzte "Ich lese gerade..." und die dort gezeigten Bücher erinnern?

Eines davon war "Unverschlüsselt" von Albrecht Mangler. Ich hatte es per Zufall bei skoobe entdeckt und auch gleich mal ausgeliehen. Zu dem Zeitpunkt hatte ich zeitlich "Geschenkt" gelesen und so im Vergleich fand ich "Unverschlüsselt" irgendwie interessanter und lesenswerter wie "Geschenkt".

Wie es der Zufall so wollte kamen in der Zwischenzeit noch einige Bücher in meine Hände und "Unverschlüsselt" rutschte in den Hintergrund, bis ich Ende Dezember überlegt hatte, dass ich das ebook doch endlich mal auslesen könnte - so von wegen Lesestatistik Dezember pushen und so. Und was musste ich da feststellen?
Das ebook gab es nicht mehr bei skoobe - es wurde in einer Sonderaktion dort angeboten und ich lahme Schnecke habe für die 116 angegebenen Seiten sooooo lange gebraucht, dass der Aktionszeitraum abgelaufen ist.
Da ich aber dennoch wissen möchte, wie die Story weitergeht, habe ich es mir dann diesen Monat für meinen Kindle gekauft und mir zum Ziel gesetzt es noch in diesem Monat auszulesen. Momentan zeigt mir der Kindle hier 24% an.

Aber ich lese ja selten nur ein Buch - also folgen noch zwei weitere Bücher:

"Betamännchen" von Stefan Bonner und Anne Weiss ist ein Rezensionsexemplar und eigentlich sollte ich es schon laaaaange ausgelesen haben - aber irgendwie springt mal wieder der Funke nicht über :-/ (Der Funke ist sogar so weit entfernt, dass ich vergessen habe es zu fotografieren....)
Momentan habe ich es mir zur "Aufgabe" gemacht jeden Tag mindestens 10 bis 20 Seiten zu lesen - je nach Seitenanzahl des Kapitels.
Der Schreibstil ist nicht schlecht und der Klappentext hat mich ja auch angesprochen - aber irgendwie ... ich weiß nicht... irgendwas steht da zwischen dem Buch und mir.
Derzeit dümpel ich auf Seite 61 rum.

Das dritte Buch im Bunde habe ich zu Weihnachten vom Tochterkind geschenkt bekommen. Ihr ist es nur aufgefallen, weil die Autorin den gleichen Vornamen hat wie meine Schwester ;-)
"Singe, fliege, Vöglein, stirb" von Janet Clark gefällt mir wirklich sehr gut und ich bin auch fast durch - momentan liegt mein Lesezeichen auf Seite 295 und spätestens morgen Abend werde ich es wohl als gelesen bei goodreads markieren können :-)
Es ist ein Jugendthriller, in dem es um Ina und Aaron geht. Ina ist Aarons Freundin und arbeitet als FSJ-ler in einem Tierheim, Aaron ist Student und gibt neben dem Studium zur Verbesserung seiner finanziellen Lage Casey Lorell Nachhilfe in Chemie. 
Casey Lorells Vater besitzt ein Chemielabor, in dem eines Tages bei einem Brand ein Wachmann stirbt. Durch verschiedene Umstände wird Aaron der Brandstiftung verdächtigt. Ina verteidigt ihren Freund - doch hierdurch macht sie es ungewollt nur noch schlimmer.

**********Edit*********
Wie ich im Nachhinein gemerkt habe, ist "Unverschlüsselt" noch immer bei Skoobe erhältlich - aus unerfindlichen Gründen konnte ich es allerdings kurzfristig nicht mehr öffnen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...