Montag, 12. Januar 2015

[12 von 12] Januar 2015

Da wir uns in diesem Jahr noch gar nicht "gelesen" haben, wünsche ich Euch noch schnell auf diesem Wege ein gutes neues Jahr.
Ich finde das kann man ruhig den Januar über noch machen, wenn man einander noch nicht gesehen, gehört oder wie in unserem Fall gelesen hat.

Ich war heute wieder fleißig mit meiner Handykamera unterwegs und habe Fotos von unserem Alltagswahnsinn geschossen. Es war mal wieder ein typischer Tag für uns - naja, nicht ganz typisch - denn GöGa hat seit diesem Monat ganz neu auch in regelmäßigen Abständen Spätdienst. 
Das ist für uns schon etwas anderes - irgendwie auch komisch - wenn der GöGa/Papa morgens noch müde im Bett liegt und alle schon durch die Wohnung wuseln und wenn er heim kommt, dann liegen die Kinder schon im Bett.
Sohnemann hat ja heute morgen mal wieder den Vogel abgeschossen und sagte zu GöGa als wir uns auf den Weg zu Schule machten: "Gute Nacht, Papa und bis morgen." - und das um 07:30 ;-)

So, jetzt aber die Fotos:


Guten Morgen :-)


Frühstück für Schule und Arbeit - wir sind von dem Trip noch nicht runter ;-)



Sohnemann und ich haben auf dem Weg zur Schule mal wieder erfolgreich gegen den Wind angekämpft. Jetzt heißt es für mich auf den Bus warten.



Die Akte ist keine spannende oder interessante Lektüre gewesen...



Das Rad ist zumindest nicht umgefallen ;-)



Sohnemann ist von Schule und Betreuung scheinbar völlig geplättet - anders kann ich mir diese Position nicht erklären.



Müde, Gegenwind, Fahrrad fahren und dann sagt die Rabenmutter auch noch, dass man heute kein Playstation spielen darf, weil die Vereinbarung getroffen wurde, dass das Ding nur am Wochenende läuft... Ein Wunder, dass er überhaupt bereit ist zu fahren - aber er schimpft währenddessen ohne Ende ;-)



Ich bin vorhin schwach geworden...



... und dabei wollte ich doch nur Sohnemanns Buch abholen 



Unsere Abendlektüre - jetzt ist aber Schicht im Schacht.



Ich war in den letzten Wochen ein wenig blogfaul und habe jetzt einiges nachzuholen. Mein Kalender besteht quasi nur noch aus Stickynotes, damit ich noch ein wenig hin- und herschieben kann ;-)



Jetzt noch eben mein Abendritual, an dem Kossi (mal wieder) schuld ist, dann den Blogpost fertig machen und dann noch ein paar Seiten lesen, bevor mir die Döppen zu fallen. Ich sage schon mal gute Nacht. :-)


Mehr 12 von 12 findet ihr wie immer bei Caro

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...