Montag, 14. Juli 2014

[Aktion] SuB-Leichen Projekt

Die liebe Agathe hatte die Idee den Monat Juli dazu zu nutzen ihren SuB abzubauen bzw. ihren SuB von den Leichen zu befreien (hört sich ja irgendwie *räusper* makaber an).
Um das ganze Projekt mit einem Plan in der Hand anzugehen hat Agathe eine Liste mit Aufgaben zusammengestellt.

Da ich ja bekanntlich nicht gerade zu den schnellsten Lesern gehöre und unser Jahresurlaub nun auch in den Juli fällt, habe ich mir kurzerhand gedacht, dass ich daraus ein ganzes Quartal mache. 
Das 3. Quartal dieses Jahres gehört also den SuB-Leichen. Natürlich lese ich dennoch Bücher, die vor nicht ganz so langer Zeit bei mir eingezogen sind und ich habe ja parallel auch noch das Project 10 Books laufen, aber manchmal stehe ich vor meinem SuB und weiß nicht genau was ich als nächstes lesen soll und der Einfachheit halber wird dann immer ein aktuelles Buch in die Hand genommen. Zumal die Bücher, die man schon länger auf dem SuB hat landen ja irgendwann auch in die hinterste Reihe oder liegen auf dem Stapel gaaaaanz unten. Mit diesem Projekt haben die alten Schätze also auch mal die Möglichkeit zumindest wieder hervorgekramt zu werden. 


  1. Lies eine dicke/ deine dickste SUBLeiche.
  2. Lies eine dünne/deine dünnste SUBLeiche.
  3. Lies das Buch mit dem ältesten Erscheinungstermin.
  4. Lies deine älteste SUBleiche, die am längst bei dir ungelesen rumliegt!
  5. Lies ein neues Buch um eine neue SUBLeiche zu verhindern.
  6. Lies ein Buch, was jeder schon gelesen hat nur du noch nicht!
  7. Lies das Buch worauf du am wenigstens Lust hast, es dich aber am glücklichsten machen wird, wenn es endlich vom SUB runter ist.
  8. Lies ein Buch, welches du eigentlich gar nicht mehr lesen willst, auf Grund von schlechter Kritiken oder weil dir der Vorgänger nicht gefallen hat.
  9. Lies ein Buch, wo du nicht verstehst, wie es zur SUBLeiche werden konnte, weil du es unbedingt haben wolltest.
  10. Lies eine SUBLeiche aus deinem Lieblingsgenre.


ZUSATZAUFGABE:
Lies eine Ebookleiche wenn du denn hast.

Das Video von Agathe könnt ihr euch dann hier noch einmal ansehen, falls ihr es noch nicht kennen solltet: 


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...