Samstag, 18. Januar 2014

[Alltagswahnsinn + "Elternmund"] Ich bin doch gerade mal 30....

.... und doch habe ich zeitweise das Gefühl ich bin schon alt.
Das liegt jetzt nicht an irgendwelchen Wehwechen - wobei damit könnte ich ja auch ganze Seiten füllen - nein, es liegt an meinen Kindern...

Könnt ihr euch auch an Situationen erinnern, in denen ihr eure Eltern angeschaut habt und über ihren Köpfen nur noch Fragezeichen schwebten? 
Sie hatten keine Ahnung welche Band gerade in den Top 10 war, welche Sendung/Serie gerade einfach gesehen werden musste, geschweige denn welcher Schauspieler/Sänger gerade die Herzen aller Mädchen höher schlagen ließ.


Dieses Gefühl, dass meine Mutter "alt" sei und von überhaupt nichts eine Ahnung hat, ist bei mir gerade mal 15 Jahre her und nun?
Nun sitze ich hier und über meinen Kopf schweben in regelmäßigen Abständen riesengroße Fragezeichen oder aber ich bringe meine Kinder durch Verwechslungen zur Verzweiflung oder bereite ihnen Lachanfälle ohne gleichen.

Ganz ehrlich - Viva habe ich seit gut 10 Jahren nicht mehr geschaut.
GZSZ? Joa... ich weiß zumindest, dass es die Soap noch gibt...
Schauspieler, die mein Herz höher schlagen lassen gibt es schon lange nicht mehr wirklich und die, die ich gut finde, die bezeichnet Tochterkind beispielsweise schon als "Rentner" (Leonardo DiCaprio, Matthias Schweighöfer und Tom Hanks - wobei der ist ja wirklich schon älter).

Sogar von Sohnemann werde ich teilweise schon auf´s Abstellgleis gestellt. Wenn ich mit ihm an der Wii Super Mario spielen möchte, bei einem Level aber immer wieder irgendwo runter falle, dann wird das darauf geschoben, dass ich alt bin und Wii-Spiele nichts für alte Leute seien.
Hallo?

Als ich gestern Abend dann das Dschungelcamp eingeschaltet habe, da habe ich mich dann doch älter gefühlt oder zumindest nicht auf dem neuesten Stand. Abgesehen von der Nervensäge Larissa, die ich von GNTM kenne (habe ich immer beim bügeln geschaut - so etwas ist dann immer eine nette Unterhaltung neben der Arbeit), kannte ich keine der jüngeren Personen.
Diesen Winfried kenne ich von irgendwelchen Filmen, die meine Eltern früher geschaut haben, Frau Drews ebenfalls, die eine blonde Frau mit den kurzen Haaren .... (mal eben Google befragen).... Tanja Schumann, kenne ich auch noch von Samstag Nacht, dem Wendler kann man ja eh nicht entkommen, Mola - ja, den kenne ich von früher auch noch und den Jochen Bendel ebenfalls (hach, was habe ich Ruck Zuck früher geliebt). Aber die anderen, die jüngeren Kandidaten, von denen habe noch nicht mal irgendwann die Namen gehört...

Den Knüller habe ich ja heute gebracht.
Normalerweise berichte ich ja immer über Wortschöpfungen o. Ä. von Sohnemann, heute war aber ich mal an der Reihe.

Tochterkind und Sohnemann hatten die Vorschau zu "Star Wars - The Clonewars" gesehen und die zwei hatten sich wild darüber ausgetauscht, welcher Jedi denn nun besser sei usw.
Dann hat Sohnemann mich gefragt, welchen ich denn besser finden würde. Yoda dürfe ich aber nicht nehmen, weil der sei ja "der Oberboss". Also habe ich

Akussamato

genommen.

Kennt ihr nicht? Tochterkind auch nicht *gg*
Ich musste ihr dann beschreiben wer denn die besagte Person sei und heraus kam, dass sie Ahsoka Tano heißt.
Hört sich doch völlig gleich an *find*
Die Kinder haben sich köstlich amüsiert und ich habe mich um 15 bis 20 Jahre in die Vergangenheit versetzt gefühlt und an meine Eltern gedacht....

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...