Mittwoch, 31. Dezember 2014

Jahresziele 2015

In den vergangenen Tagen habt ihr ja schon meine neuen Challenges für 2015 gesehen - heute bekommt ihr noch mal alle im Überblick.

2014 hatte ich mir ja einiges vorgenommen - SuB-Abbau bzw. nur kontrollierter Aufbau, Reihenabbau, 100 Bücher lesen, die 20/14-Challenge, mein Project 10 Books und natürlich die Rory-Gilmore-Reading-Challenge.

Abgesehen von Project 10 Boks und der 20/14 Challenge waren keine genauen Regeln festgelegt.

Ich habe also quasi "ins blaue hinein" gelesen - was auch dazu führte, dass ich den Reihenabbau und auch die Rory-Gilmore-Reading-Challenge kaum bis gar nicht beachtet habe.

Auch die 100 Büchergrenze erschien im letzten Jahr sehr hoch und ich habe ab September hart daran "arbeiten" müssen, dass ich das Ziel noch annähernd erreiche. Wobei das wohl eher auf die familiären Umstände und die damit einhergehende Leseunlust zurückzuführen ist. 

Wie mein Lesejahr 2014 insgesamt gelaufen ist, werde ich euch noch in den kommenden Tagen berichten, denn ich habe selbst noch nicht genau nachgesehen, wieviele Seiten  ich gelesen und wie ich die jeweiligen Challenges genau abgeschlossen habe, aber ich weiß schon jetzt: 2015 soll alles anders werden!


Dienstag, 30. Dezember 2014

[Challenge] Rory-Gilmore-Reading-Challenge - Ziel für 2015

Letztes Jahr bin ich was die Rory-Gilmore-Reading-Challenge anbelangt ja nicht wirklich weiter gekommen.
Daher habe ich mir was diese Challenge angeht noch mal ein kleines Etappenziel überlegt. Bis Ende diesen Jahres möchte ich von der Liste, die ihr im übrigen hier finden könnt, mindestens 8 weitere Bücher gelesen haben.

Die Regeln:
8 Bücher von der Rory-Gilmore-Reading-Challenge-Liste lesen.
Art und Umfang der Bücher wird nicht festgesetzt.

Bereits gelesen: 0/8 Büchern in diesem Jahr = 11/338 der Liste


[Challenge] Reihenabbau

Seit September letzten Jahres stehen alle Buchreihen und auch Bücher, die zu Buchreihen gehören, aber noch momentan noch "alleine" sind, im Bücherregal in unserem Flur.
Beim einräumen sind mir viele ungelesene Buchreihen in die Hand gefallen, die ich schon komplett hier habe - allerdings wurde noch kein Teil gelesen.
Auch angefangene Buchreihen, die schon vollständig im Regal stehen, sind dort zuhauf zu finden. Was liegt also näher, als dass ich mir in diesem Jahr vornehme zumindest einen Teil dieser Reihen zu beenden.
Damit das ganze machbar ist und ich eventuell auch neue Buchreihen entdecken kann, habe ich mir vorgenommen 6 Reihen, Trilogien pp. zu beenden.

Die Regeln:
6 Buchreihen, Trilogien pp. beenden - Duologien zählen nicht.
Sowohl bereits angefangene als auch neu begonnene Reihen zählen - wichtig ist nur, dass die Reihe bis Dezember 2015 abgeschlossen worden ist.

Bisher beendet: 0/6 Reihen 


[Challenge] Pussy Wälzer Challenge

Bei Luna habe ich vor einiger Zeit von der Pussy Wälzer Challenge gelesen bzw. in ihren Videos davon gehört. 

Da ich in der Regel eher zu Büchern greife, die zwischen 200 und 300 Seiten umfassen, stapeln sich die dickeren Bücher in den Regalen und so langsam bekomme ich diesbezüglich ein schlechtes Gewissen.

Also habe ich mir überlegt, dass ich in diesem Jahr 10 Bücher lesen möchte, die unter die Pussy Wälzer fallen.

Die Regeln:
10 Pussy Wälzer lesen 
-> Pussy Wälzer = Bücher mit mindestens 400 Seiten.

bereits gelesen: 0/10 

Montag, 29. Dezember 2014

[Challenge] Wälzer-Challenge

2013 habe ich es schon einmal versucht - so richtig dicke Wälzer vom SuB verschwinden zu lassen.
Damals bin ich gescheitert - aber in diesem Jahr möchte ich es ein weiteres Mal versuchen. Allerdings habe ich mir überlegt, dass ich mir pro Quartal ein solch dickes Buch zu Gemüte führen werde. Zumal ich ja nebenbei auch noch die Pussy Wälzer Challenge laufen habe. Da lese ich ja auch schon diverse andere umfangreichere Bücher.

Die Regeln:
4 Wälzer lesen
-> als Wälzer gelten alle Bücher mit wenigstens 550 Seiten

Bisher gelesen: 0/4 Bücher 


[Challenge] Jenna tries to read in english

Meine Englischkenntnisse sind nicht die besten. Theoretisch könnte ich damit leben, aber praktisch dann doch nicht - denn es gibt drei Gründe dafür mein Englisch zu verbessern.

Die ersten beiden sind ganz einfach: meine Kinder.
Tochterkinds Englischhausaufgaben sind momentan noch so gestrickt, dass ich ihr helfen kann. Zumindest solange es nicht um Grammatik geht - aber spätestens in Klasse 7/8 könnte es eng werden.
Sohnemann hat momentan noch keine Englischstunden auf dem Stundenplan stehen, aber das kommt ja auch bald auf uns zu.

Der dritte Grund wäre meine Cousine in Kanada. Es kommt nicht selten vor, dass ich beim mailen erst mal mein Wörterbuch zur Hand nehmen muss um zu verstehen was sie denn eigentlich meint. Dann noch eine Antwort zu formulieren, die sie auch hoffentlich versteht,bringt mich dann doch so manches mal an meine sprachlichen Grenzen.

Damit mir der Anfang hoffentlich etwas leichter fällt habe ich auch schon die alten Schullektüren aus dem Englischunterricht herausgesucht. - Zumindest das aus der 7. Klasse sollte ich auf Anhieb schaffen ;-)

Die Regeln:
6 englischsprachige Bücher lesen

Bisher gelesen: 0/6 






Sonntag, 14. Dezember 2014

[12 von 12] Dezember 2014


Nachdem ich es im November ja mal wieder vollkommen verschwitzt habe, kommen heute - allerdings auch zwei Tage verspätet - meine 12 Fotos vom Alltagswahnsinn am 12.12.2014.


Guten morgen :-)
Es ist wieder der 12. und ich hab sogar dran gedacht

Dienstag, 21. Oktober 2014

Ich lese gerade... - 43. KW

Momentan lese ich zwei Bücher gleichzeitig (eigentlich 4, aber die Bücher, die ich mit Sohnemann lese zähle ich jetzt mal nicht mit).

Montag, 20. Oktober 2014

[Kindermeinung - Collin] "Poldi und Paulchen - Die große Pinguinparty" von Christian und Fabian Jeremies

Gebundene Ausgabe: 32 Seiten
ISBN-10: 3414823969
ISBN-13: 978-3414823960
empfohlenes Alter: 4 - 6 Jahre

vorgestellt als Kinderreporter für Bastei Lübbe
Vielen Dank für die Bereitstellung des Buches!

Klappentext
"Oma Pinguin wird 90. Wenn das mal kein Grund zum Feiern ist!
Im ganzen Haus wimmelt es nur so von Pinguinen. Denn am Abend findet die große Kostümparty statt. Doch wie soll Oma nur in dem Durcheinander ihr geliebtes Regenbogenkostüm wiederfinden? Wie gut, dass Pinguin Poldi und Krokodil Paulchen ihr beim Suchen zur Seite stehen. Hast du auch Lust mitzuhelfen? Na, dann los!"

Sonntag, 19. Oktober 2014

[Project 10 Books] Update #2

Während meiner Pause habe ich den Project 10 Books-Stapel sträflich vernachlässigt.
Hinzukommt, dass ich sowohl in der Buchhandlung als auch vor dem Bücherschrank schwach geworden bin. - Nach dem Motto "Ich bin traurig, ich darf das."
Insgesamt sind 28 Bücher hinzugekommen - 13 Bücher über den Bücherschrank und Buchhandlungen, 6 Rezensionsexemplare, 6 Bücher von Tochterkinds SuB, die ich auch unbedingt lesen möchte und Sohnemann hat auch noch mal 3 Bücher bekommen, die auf meinen SuB gewandert sind.
Da ich aber zeitgleich auch einige Bücher aussortiert habe, habe ich mich dagegen entschieden "Strafbücher" auf den Stapel zu legen.

Samstag, 18. Oktober 2014

Ohrwurm der Woche #7

Schuld an diesem Ohrwurm ist Tochterkinds derzeitige Lieblingsserie "Violetta".

Letzte Woche habe ich teilweise mitgeschaut, während ich gebügelt habe - dann kann man ja dann schlecht aus dem Zimmer flüchten ;-)

Freitag, 17. Oktober 2014

Freitags-Füller #68 (#290)


1. Was ist schöner als abends mit allen zusammen auf der Couch zu kuscheln und einen schönen Film zu sehen?!
2. Der Gang in die Waschküche mein Feierabendritual... dann ist die Wäsche fertig, wenn ich Sohnemann von der Betreuung abgeholt habe und der wortwörtliche Feierabend stellt sich schneller ein.
3. In meiner Heimatstadt ist es schön gemütlich - der totale Gegensatz zu der Stadt in der ich aufgewachsen bin. Zwei verschiedene Welten!

4. Kinder zeigen sie öfter wie Erwachsene: echte Emotionen.

5. Ich kenne Menschen, die mit meinem Bücherwahn nichts anfangen können - aber das ist mir auch egal. Da stehe ich drüber.
6. Sohnemann hat gestern eine Seite in unserem aktuellen Gute-Nacht-Buch alleine gelesen - das war ganz großes Kino :-D

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf Halloweentown II (läuft gerade auf Disney), morgen habe ich nichts bestimmtes geplant und Sonntag möchte ich ins Kino gehen - welchen Film wir uns anschauen steht allerdings noch nicht ganz fest.

Donnerstag, 16. Oktober 2014

Monatsrückblick Mai 2014

So nach und nach folgen ja meine Monatsrückblicke - heute also der Rückblick auf den Mai.


Im Mai habe ich 7 Bücher mit insgesamt 863 Seiten gelesen. Das macht eine durchschnittliche Zahl von 27,8 Seiten pro Tag.

Mittwoch, 15. Oktober 2014

Umfrageergebnis

Seit gestern Abend steht das Ergebnis fest - was ich jetzt mache, weiß ich allerdings trotzdem nicht...

Denn - seht selbst:


Ich werde mir die Sache noch mal durch den Kopf gehen lassen - was und wie und überhaupt.

Ihr werdet es ja dann sehen, wie ich mich abschließend entschieden habe.

Dienstag, 14. Oktober 2014

[Kindermeinung - Lena] "Level 4 - Die Stadt der Kinder" von Andreas Schlüter

Taschenbuch: 272 Seiten


Verlag: Deutscher Taschenbuch Verlag
ISBN-10: 3423709146
ISBN-13: 978-3423709149

empfohlenes Alter: 11 - 13 Jahre


1. Teil einer Trilogie


Klappentext
"Ben liebt Computerspiele über alles, besonders seine Neuerwerbung >>Die Stadt der Kinder<<. Doch irgendwas läuft schief im 4. Level. Was eigentlich nur auf dem Bildschirm passieren sollte, wird plötzlich unheimliche Realität: Alle Erwachsenen verschwinden aus der Stadt! Zunächst sind die Kinder begeistert, endlich können sie all das tun, was sie schon immer mal machen wollten. Doch Ben und seine Freunde begreifen gleich den Ernst der Lage..."

Montag, 13. Oktober 2014

Zwei neue Leserstimmen auf dem Blog

Überall sind sie zu finden bzw. werden sie gesucht: Gastrezensenten.
Ab diesem Monat findet ihr nun auch zwei neue Stimmen auf dem Blog - allerdings sind sie nicht zu Gast, sondern gehören eigentlich schon von Anfang an zum Inventar und ihr kennt sie auch schon ein klein wenig.

Sonntag, 12. Oktober 2014

[12 von 12] Oktober 2014

Heute war es wieder so weit und ich habe unseren Alltagswahnsinn festgehalten - wobei heute war ein unspektakulärer Tag.
Nachdem wir nämlich gestern schon den ganzen Tag unterwegs waren und auf dem Friedhof hart gearbeitet haben (Leute ich habe vielleicht Muskelkater!), haben wir heute einen Faulenzertag in der Wohnung eingelegt.


Wir haben heute mal ausgeschlafen.
Eine Spülmaschine, die sich alleine ein- und ausräumt - das wär´s doch ;-)

Samstag, 11. Oktober 2014

Ohrwurm der Woche #6

Irgendwann bin ich vor ein paar Wochen zufällig auf das folgende Lied gestoßen.
Eigentlich wollte ich die Lieder aus dem Film Pitch Perfect hören während ich aufräumte, putzte und durch´s Wohnzimmer wirbelte und hatte mir dann bei Youtube eine Playlist angeklickt.

Freitag, 10. Oktober 2014

Donnerstag, 9. Oktober 2014

Ich hab da mal ´ne Frage...

Ausnahmsweise gibt es heute 2 Blogposts, denn ich habe eine Frage an euch.
Vor einiger Zeit hatte ich euch in regelmäßigen Abständen meinen Müll abfotografiert... an sich ja irgendwie eine bekloppte Sache, aber da ich selbst bei Youtube auch gerne diese Aufgebraucht-Videos anschaue, hatte ich das eben auf dem Blog versucht umzusetzen.

Damit aufgehört hatte ich u.a. weil GöGa vom Müll genervt war und weil diese Blogposts immer ellenlang geworden sind. Ich selbst lese auch nicht so gerne soooo lange Blogposts und wollte dies auch meinen Lesern nicht zumuten.

Jetzt ist es aber so, dass ich manchmal das Bedürfnis habe über gewisse Produkte, die ich aufbraucht habe, zu sprechen.

~ Tochterkind: "Sag doch gleich, dass Du über Deinen Müll reden willst." ~

Wie steht ihr zu dieser Kategorie?
Ich würde sie allerdings zukünftig nicht als Blogpost sondern eher als Video hochladen.
Auf der rechten Seite findet ihr über den Büchern, die ich gerade lese, eine Umfragebox - ich bin gespannt auf eure Meinung.

Lieben Gruß

Jenna

[kurz & knapp] "Vorhang auf für Clementine" von Sara Pennypacker


Taschenbuch: 128 Seiten


Verlag: Carlsen 
ISBN-10: 3551310270
ISBN-13: 978-3551310279
empfohlenes Alter: 7 - 9 Jahre


2. Teil der Clementine-Reihe

Klappentext
"Clementines Klasse plant eine Talentshow und alle Kinder dürfen mitmachen. Rad schlagen zum Beispiel oder ein Gedicht aufsagen. Nur Clementine fällt überhaupt nichts ein. Sie kann nicht singen, nicht tanzen, gar nichts - wenn sie nur an die Talentshow denkt, kann sie nicht mal mehr hüpfen, ohne umzufallen! Aber am entscheidenden Abend merkt sie, dass sie doch eigene Begabungen hat. Und zwar ganz besondere!"

Mittwoch, 8. Oktober 2014

Monatsrückblick April 2014

Besser spät als nie - das ist ja meine Devise ;-)
Heute also mein Monatsrückblick April und in den nächsten Wochen werden die anderen noch fehlenden Monatsrückblicke nach und nach folgen - aus technischen Gründen vorerst allerdings wieder nur schriftlich und ohne Video.


Im April habe ich 6 Bücher mit insgesamt 755 Seiten gelesen. Das macht eine durchschnittliche Zahl von 25 Seiten pro Tag.

Dienstag, 7. Oktober 2014

[Mini-Monats-SuB] Oktober 2014

Letztes Jahr habe ich ja fast jeden Monat einen kleinen Stapel mit Büchern fertiggestellt - irgendwann habe ich es dann plötzlich sein gelassen. Im August diesen Jahres habe ich es dann doch wieder eingeführt, da ich so u.a. die Challenges besser im Blick habe - vor allen Dingen habe ich ja auch mein Ziel 100 Bücher zu lesen fest im Blick.

Allerdings gilt wie auch im letzten Jahr, dass evtl. noch andere Bücher hinzukommen könnten oder aber das ein oder andere Buch doch nicht im August gelesen wird. Diese Liste ist also kein Pflichtprogramm.

Aufmerksame Leser werden sehen, dass viele Bücher vom Mini-Monats-SuB aus August noch mit auf der Liste stehen.
Ich hatte in den vergangenen Wochen nicht wirklich Muße zu lesen und wenn dann nur das, was mir gerade so in die Hände fiel. Ich suche momentan noch meinen Rhythmus was das Lesen anbelangt. Vielleicht klappt es ja in diesem Monat.

Montag, 6. Oktober 2014

[kurz & knapp] "Rico,Oskar und die Tieferschatten" von Andreas Steinhöfel

Taschenbuch: 224 Seiten
Verlag: Carlsen 
ISBN-10: 3551310297
ISBN-13: 978-3551310293
empfohlenes Alter: 10 - 12 Jahre


1. Teil einer Trilogie 

Klappentext
"Eigentlich soll Rico ja nur ein Ferientagebuch führen. Schwierig genug für einen, der leicht den roten Faden verliert - oder war er grün oder blau? Als er dann auch noch Oskar kennenlernt und die beiden dem berüchtigtem Entführer Mister 2000 auf die Spur kommen, geht in seinem Kopf alles ganz schön durcheinander. Doch zusammen mit Oskar verlieren sogar die Tieferschatten etwas von ihrem Schrecken. Es ist der Beginn einer wunderbaren Freundschaft..."

Sonntag, 5. Oktober 2014

[Aktion] SuB-Leichen Projekt - Restart

Im Juli hatte ich es schon einmal angekündigt, es allerdings aus verschiedensten Gründen nicht konsequent durchgezogen.

Da mit diesem Monat ja das letzte Quartal des Jahres gekommen ist, gebe ich was die SuB-Leichen und auch mein Jahresziel (die 100 Büchermarke knacken) anbelangt noch mal Gas.

Die Liste und auch Agathes Video findet ihr noch mal hier.

Hat vielleicht jemand Lust mich bei diesem Projekt zu begleiten?
Mitstreiter sind gerne gesehen :-)

Samstag, 4. Oktober 2014

Wieder da

Hallo,

es ist schon ein wenig komisch nach dieser Pause wieder am PC zu sitzen und darüber nachzudenken, was ich nun schreiben werde.

Die Buchvorstellungen, die ich in der Zwischenzeit hochgeladen hatte, habe ich eher roboterhaft geschrieben - es war aber auch irgendwie etwas anderes so eine Buchvorstellung zu schreiben als ins private zu gehen - und das mache ich ja sonst auch immer irgendwie.

Mittwoch, 1. Oktober 2014

[Rezension] "Herr Hasemann auf Wolke 7" von Silke Schütze


Seiten: (ca.) 124
ISBN: eBook 978-3-95520-637-6


2. Geschichte über die Eheleute Hasemann


rezensiert für Blogg dein Buch

Vielen Dank für die Bereitstellung des Buches.


Inhalt
Josefine Hasemann ist eine spontane und lebenslustige Frau, die mit beiden Beinen fest im Leben steht. Ihr Mann Gerd ist eher der Ruhepol in der Ehe der Hasemanns. Er ist berechenbar und Spontaneität ist für ihn eher ein Fremdwort.
Eines Tages jedoch schwingt Herr Hasemann alleine das Tanzbein, als er sich unbeobachtet fühlt - Frau Hasemann ahnt, dass da etwas nicht stimmt und als ihr Mann dann auch noch vorschlägt, dass man ja ganz spontan in den Urlaub fahren könnte, brennen bei Frau Hasemann alle Sicherungen durch. Denn sie ist sich sicher: Herr Hasemann hat eine andere.

Dienstag, 16. September 2014

[Rezension] "Die Frau von Shearwater Island" von Magali Robothan

Gebundene Ausgabe: 384 Seiten
Verlag: List
ISBN-10: 3471350985
ISBN-13: 978-3471350980
Originaltitel: The Reluctant Islander

Einzelband

rezensiert für vorablesen.de
Vielen Dank für die Bereitstellung des Buches.

Inhalt
Alice lebt auf Shearwater Island, einem kleinen Eiland, das vor den britischen Inseln liegt. 
Sie liebt ihre Insel und das nicht immer leichte Leben dort. Nur wenige Menschen leben auf Shearwater Island und so verwundert es kaum, dass sie einander in- und auswendig kennen. Geheimnisse bleiben nicht lange geheim.
Doch das gemütliche und berechenbare Leben auf Shearwater Island gerät aus dem Lot, als der Schriftsteller Patrick ankündigt für die Herbst- und Wintermonate auf die Insel ziehen zu wollen. Es gibt Diskussionen im Vorfeld, doch da Patrick die Gastlichkeit reichlich entlohnen möchte und die Inselkirche renovierungsbedürftig ist, entscheidet man sich für eine Zusage. Alice vertraut Patrick und teilt mit ihm ihr altes Farmhaus.
Nach und nach werden die zwei vertrauter miteinander und Alice vertraut Patrick Geheimnisse an, die sie ihm besser nicht verraten hätte.

[Rezension] "Geschickt eingefädelt" von Molly O´Keefe

Broschiert: 384 Seiten
Verlag: MIRA Taschenbuch
ISBN-10: 3956490436
ISBN-13: 978-3956490439
Originaltitel: Can't Buy Me Love


1. Teil der "Crooked Creek Ranch"-Trilogie


Inhalt
Lyle Baker ist ein alter und sterbenskranker Mann. Seit Jahren hat er keinen Kontakt mehr zu seinen Kindern, was ihn nun, kurz vor seinem Tod sehr beschäftigt.
Er schmiedet einen Plan, zu dem auch Tara Jean Sweet gehört. Diese hatte Lyle vor einigen Jahren aus einer Notlage gerettet und seither hat sie für ihn als Designerin im Familienbetrieb gearbeitet. Nun soll sie den Lockvogel spielen, um Lyles Kinder zur Ranch zu lotsen.
Kurz nach der Ankunft seiner Kinder stirbt Lyle, das Testament wird eröffnet und die Geschehnisse überschlagen sich direkt auf der Ranch. Doch als wäre dies nicht genug, wird Tara Jean auch noch von ihrer Vergangenheit eingeholt.

Sonntag, 24. August 2014

- Vorübergehende Blogpause -

Aus persönlichen Gründen wird hier vorerst nichts mehr gepostet - abgesehen von noch ausstehenden Rezensionen zu Rezensionsexemplaren, die innerhalb der nächsten zwei bis vier Wochen erscheinen werden.
Auch bei instagram, facebook und twitter wird es still um mich werden - nur bei goodreads und wasliestdu werde ich wohl aktiv sein - aber da werde ich auch nur meine Lesefortschritte aktualisieren. 
Wie lange ich pausiere weiß ich noch nicht - wir werden sehen... Momentan habe ich allerdings nicht den Kopf und auch nicht die Kraft dafür, mich um diesen Blog zu kümmern - die Kraft brauche ich erstmal für meine Familie und mich :'(

Eure Jenna

Mittwoch, 20. August 2014

[TAG] Liebster Award - Discover new Blogs


Schon vor einer ganzen Weile hat mich Petra von Papier und Tintenwelten getagged. Heute habe ich endlich die nötige Zeit gefunden um bei diesem TAG mitzumachen und die gestellten Fragen zu beantworten. 

Regeln
- Beantworte 11 Fragen
- Stelle selbst 11 Fragen
- Tagge 11 andere Blogger


Petras Fragen:
1. Wieviele Bücher verweilen derzeit auf deinem Stapel ungelesener Bücher?
- Ich traue es mich ja fast gar nicht zu schreiben... aber es sind 737 Bücher.

2. Welches Genre liest du am liebsten?
- In letzter Zeit habe ich sehr viele Kinderbücher für die Altersklasse ab 8 bzw. 10 gelesen. 
Generell würde ich sagen, dass ich mich im Kinder- und Jugendbuchbereich sehr wohl fühle, aber so ein lustiges Frauenbuch zwischendurch ist auch gerne gesehen :-D

3. Liest du im Sommer mehr, oder in den Wintermonaten?
- Da antworte ich jetzt spontan einfach mal mit Sommer - wobei das auch nur geraten ist. Aber erfahrungsgemäß steht ab November bis hin zum Februar jedes Wochenende etwas an, sodass ich eigentlich nur unter der Woche zum lesen komme und folglich in diesen Monaten weniger lese wie im Sommer.

4. Hast du ein Haustier?
- Eigentlich müsste ich ja jetzt mit Nein antworten. Denn die Wellis gehören offiziell den Kindern, aber wie das nun mal so ist, kümmern natürlich auch GöGa und ich uns darum - also lautet meine Antwort dann doch ja. 

5. Bevorzugst du gedruckte Bücher oder ebooks?
- Sehr zum Leidwesen meines Mannes bevorzuge ich gedruckte Bücher.

6. Welches ist deine liebste Buchverfilmung und bei welchem Buch kann man es sich sparen, die Verfilmung zu schauen?
- Zum einen wären da die Filme über "Harry Potter". Ich finde die sind wirklich gut gelungen und es macht mir auch immer noch Spaß sie zu schauen. Zum anderen wäre da aber auch die Verfilmung von "Bridget Jones". Sparen könnt ihr euch meiner Meinung nach die Verfilmung von "Beastly". Dazu habe ich vor langer Zeit auch mal einen Buch-Film-Vergleich gepostet, den ihr hier nachlesen könnt.

7. Welches Buch liest du als nächstes?
- Das wird wahrscheinlich "Herr Hasemann auf Wolke 7" werden oder aber "Geschenkt". Der Grund ist ganz einfach: Es sind beides Rezensionsexemplare, die ich noch lesen und rezensieren muss. 

8. Wie ist deine Meinung zu Buchreihen?
- Da bin ich sehr zwiegespalten - einerseits bin ich leicht genervt, wenn ich weiß, dass ich nach Beendigung eines Buches noch immer nicht die eventuelle Lösung eines gewissen Geheimnisses kenne und unter Umständen noch 4 weitere Bücher lesen muss um endlich die Lösung zu kennen.
Andererseits ist es natürlich auch schön liebgewonnene Protagonisten über einen längeren Zeitraum begleiten zu dürfen. 

9. Welches sind deine liebsten Hobbies nach dem Lesen?
- GöGa und ich sind begeisterte Kino-Gänger, schauen aber auch gerne Filme auf DVD zuhause. Die Kinder sind mittlerweile auch schon angesteckt worden und so vergeht eigentlich kein Wochenende, an dem wir nicht wenigstens einen Film gesehen haben. Ansonsten fotografiere ich für mein Leben gerne - alles mögliche, am meisten aber natürlich meine Kinder, dann kommt noch backen hinzu (irgendwoher müssen meine überflüssigen Pfunde ja schließlich herkommen) und basteln gehört ebenfalls zu meinen Hobbies.
Ach und seit Anfang des Jahres gehören meine Fotoalben bzw. Project Life-Alben auch irgendwie zu meinen Hobbies - denn hier kann ich die Fotografie mit Bastelarbeiten kombinieren. Vielleicht kommt darüber im nächsten Monat noch ein eigener Blogpost.

10. Was macht einen Blog für dich lesenswert?
- Die persönliche Note. - Blogs, auf denen reine Rezensionen zu lesen sind, ich aber nichts über die Person hinter dem Blog erfahre, die werden eher selten gelesen. Zwar lese ich die Rezensionen, die mich interessieren, aber ich schaue nicht unbedingt täglich nach, ob es etwas neues gibt. Das heißt jetzt nicht, dass ich unbedingt wissen möchte, was Person XY den ganzen Tag über so gemacht hat, gegessen hat, wie ihre Kinder oder andere Familienangehörige heißen etc. sondern so ein paar kleine Infos über Person XY und man hat zumindest einen groben Überblick, mit wem man es denn da zu tun hat. 

11. Fährst du dieses Jahr in den Urlaub? Wenn ja, wohin?
- Wir haben unseren Jahresurlaub, den wir an der Ostsee verbracht haben, leider schon hinter uns. Wir waren in Kalifornien im Kreis Plön und hatten traumhaftes Wetter.
GöGa und ich haben schon gesagt, dass es nicht das letzte Mal war, dass wir dort waren. 


Meine Fragen:
1. Seit wann bloggst Du?
2. Wie bist Du zum bloggen gekommen?
3. Welche Buchreihe liest Du besonders gerne?
4. Welche Fernsehserie verfolgst Du?
5. Wie entscheidest Du Dich für die nächste Lektüre? - Aus dem Bauch heraus, Ene-Mene-Muh, andere entscheiden lassen?
6. Wo kaufst Du Deine Bücher in der Regel? Buchladen oder online?
7. Lesezeichen, Eselsohren oder Kassenbons?
8. Findet man Dich auch auf goodreads oder wasliestdu?
9. Warst Du schon mal auf einer Buchmesse? 
10. Ist ein Besuch auf der Frankfurter Buchmesse geplant?
11. Hast Du einen Lieblingsleseort in Deiner Wohnung/Deinem Haus?

Diese 11 Blogs werden getagged:





Dienstag, 19. August 2014

[kurz & knapp] "Lilly sucht die Superfreundin" von Stefanie Dörr

Broschiert: 88 Seiten
Verlag: Arena
ISBN-10: 3401504584
ISBN-13: 978-3401504582
empfohlenes Alter: 10 - 12 Jahre


Einzelband


Klappentext
"Terri kann es nicht fassen. Ihre Cliquenchefin Lilly verlangt einen Treuebeweis für ihre Freundschaft. Und dieser Freundinnen-Test hat es in sich: Terri muss ein geheimes Geheimnis verraten, für die Freundin auf ihr Allerheiligstes verzichten und eine total peinliche Mutprobe bestehen. Doch Terri bekommt ganz überraschend Hilfe - jetzt sollte der Wettkampf doch kein Problem mehr sein, oder?


Montag, 18. August 2014

[Rezension] "Stichkopf und der Scheusalfinder" von Guy Bass

Gebundene Ausgabe: 192 Seiten
Verlag: FISCHER KJB

ISBN-10: 3596855659

ISBN-13: 978-3596855650
empfohlenes Alter: Ab 8 Jahren

Originaltitel: Stitch Head 1


Inhalt
Auf der Burg zu Grottenow werden durch den verrückten Professor Erasmus allerlei bizarre Geschöpfe erschaffen. Eines davon ist Stichkopf, der es sich zur Aufgabe gemacht hat im verborgenen zu leben und die zeitweise doch sehr schrecklichen Eigenschaften der neuerschaffenen Geschöpfe durch Heiltränke in gute Eigenschaften zu verwandeln.
Allerdings meidet er sowohl den Professor als auch die Geschöpfe. Eigentlich weiß keiner, dass es Stichkopf gibt - bis er eines Tages durch das neueste Geschöpf versehentlich K.O. geschlagen wird und dieses ihm nicht mehr von der Seite weichen möchte, da es in Stichkopf seinen besten Freund sieht.
Doch durch vergangene Erfahrungen meidet Stichkopf jeglichen Kontakt zu anderen Personen/Geschöpfen und möchte auch weiterhin alleine sein.
Währenddessen zieht Schadalbert Scheusalfinder mit seinem Wanderzirkus, der eigentlich Scheusale beinhalten soll, die allerdings alles andere als scheußlich sind, durch den kleinen Ort Rafferskaff am Fuße des Berges, auf der die Burg zu Grottenow steht.
Schnell erfährt er von Professor Erasmus und heckt einen scheußlichen Plan aus.

Sonntag, 17. August 2014

Neuzugänge der 33. KW

Ich hatte mal wieder Glück bei vorablesen und bin jeden Tag ganz hibbelig zum Briefkasten gegangen und habe auf Post gewartet. Mensch, was habe ich mich dann gefreut, als mein Neuzugang der letzten Woche angekommen ist.
Am liebsten hätte ich ja schon im Treppenhaus den Umschlag aufgerissen, mich hingesetzt und angefangen zu lesen ;-)

Samstag, 16. August 2014

Ohrwurm der Woche #5

Letzte Woche Sonntag hatte ich ja berichtet, dass ich am Samstag auf der Hochzeit meiner Arbeitskollegin eingeladen war.
Es war wirklich ein sehr schöner Tag und auch auf diesem Wege noch einmal: 

Herzlichen Glückwunsch Corinna und Tobias!

Alles Liebe euch beiden - GB Bilder, tumblr Bilder, Jappy Bilder

Donnerstag, 14. August 2014

[Mini-Monats-SuB] August 2014

Der halbe Monat ist zwar schon um, aber ich wollte euch dennoch zeigen, welche Bücher ich mir für diesen Monat bereit gelegt habe.

Letztes Jahr habe ich ja fast jeden Monat einen kleinen Stapel mit Büchern fertiggestellt - irgendwann habe ich es dann plötzlich sein gelassen. Jetzt aber wollte ich es wieder einführen, da ich so u.a. die Challenges besser im Blick habe - vor allen Dingen habe ich ja auch mein Ziel 100 Bücher zu lesen fest im Blick.
Allerdings gilt wie auch im letzten Jahr, dass evtl. noch andere Bücher hinzukommen könnten oder aber das ein oder andere Buch doch nicht im August gelesen wird. Diese Liste ist also kein Pflichtprogramm. 

Mittwoch, 13. August 2014

[12 von 12] August 2014


Gestern war es wieder so weit - der 12. Tag des Monats und ich habe wieder fleißig fotografiert :-)

Erst mal aus dem Fenster geschaut und nachgesehen, was denn das Wetter so sagt   

Dienstag, 12. August 2014

Gemeinsam Lesen #73

wie immer bei Asaviel zu finden






1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
- Ich lese "Geschickt eingefädelt" von Molly O´Keefe und bin mittlerweile auf Seite 108 angekommen.

Montag, 11. August 2014

Neuzugänge der 32. KW

In der vergangenen Woche sind gleich drei Bücher bei mir eingetrudelt und dennoch habe ich bei keinem der Bücher gegen die Regeln von Project 10 Books verstoßen, da keines der Bücher gekauft worden ist.


Das erste Buch habe ich bei vorablesen.de gewonnen. Schon die Leseprobe zu "Die Frau von Shearwater Island" von Magali Robothan hatte es mir angetan und ich wäre wegen diesem Buch sogar bereit gewesen Project 10 Books abzubrechen. Ich freue mich schon sehr darauf, dieses Buch bald anzufangen.

Sonntag, 10. August 2014

Eigentlich...

... ist ja heute Sonntag und sonntags kommen die Neuzugänge...aber ich leide gerade unter dem Post-Hochzeitssyndrom ;-)
Mir fehlten (und fehlen noch immer) ein paar Stunden Schlaf und irgendwie läuft hier heute alles durcheinander.

Samstag, 9. August 2014

Ohrwurm der Woche #4

Ich hab ja immer wieder mal einen kleinen Anfall und brauche unbedingt am besten sofort eine CD von Rolf und seinen Freunden. Meine Stimmung steigt dann stets sofort an und ich bin auch noch ein paar Tage später gut gelaunt und summe vor mich hin.

Freitag, 8. August 2014

Freitags-Füller #66 (#280)

wie immer zu finden bei Barbara 


1.  Für mich sind manche Menschen einfach undurchschaubar... da komme ich bei der Denkweise einfach nicht mit.

Mittwoch, 6. August 2014

[Rezension] "Das ist Krebs" von Esther Tulodetzki

  • Gebundene Ausgabe: 28 Seiten
  • Verlag: atp Verlag
  • ISBN-10: 3943064018
  • ISBN-13: 978-3943064018


Klappentext
"Mona hat sich ins Bett gelegt und die warme Decke bis fast über die Nase gezogen. Die junge Frau ist krank, sie hat Krebs. Deswegen ist Mona sehr traurig und muss auch mal weinen - sie hat gar keine Lust im Bett zu liegen und sich krank zu fühlen..."

Dienstag, 5. August 2014

Gemeinsam Lesen #72

weitere Antworten findet ihr wie immer bei Asaviel




1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
- Ich lese momentan "Das Tal 1.4 - Die Prophezeiung" von Krystyna Kuhn und bin mittlerweile auch schon auf Seite 194.

Montag, 4. August 2014

SuB-Voting August 2014


Lang lang ist´s her, da hatte ich hier gefragt, wie ihr denn zu einem SuB-Voting stehen würdet.


Die Umfrage damals ergab ein einstimmiges "Ja".
Ich hatte auch schon Bücher herausgesucht, aber irgendwie kam ich nie aus dem Quark um den entsprechenden Blogpost zu schreiben und wenn ich doch mal daran gedacht habe, dann war der Monat auch schon wieder halb rum...

Sonntag, 3. August 2014

Neuzugänge der 31. KW

Kaum sind wir wieder zuhause schleicht sich blogtechnisch der Schludrian auch wieder ein... Aber wir hatten letzte Woche auch noch Urlaub und da standen Ausflüge und Spielenachmittage/-abende einfach im Vordergrund.
Während wir an der Ostsee waren gab es keinerlei Neuzugänge. Das lag einfach nur daran, dass wir die Innenstadt so gut wie gar nicht aufgesucht haben und eigentlich nur in dem kleinen Dorf waren, in dem wir die Ferienwohnung angemietet hatten. Das Wetter war einfach zu schön für Shoppingtouren.

Samstag, 26. Juli 2014

Freitag, 25. Juli 2014

[kurz & knapp] "Ein Gespenst kommt selten allein - Friedhofstraße 43" Bd. 3 von Kate und M. Sarah Klise

  • Gebundene Ausgabe: 136 Seiten
  • Verlag: Gerstenberg Verlag
  • ISBN-10: 3836954079
  • ISBN-13: 978-3836954075
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 8 - 10 Jahre

Inhalt
Vor kurzem ist Noah Schmöller, ein Bürger der Stadt Schauderburg, verstorben. Alle Bewohner von Schauderburg mochten diesen humorvollen älteren Herren, der ein passionierter Sammler von Anitquitäten, Büchern und Gemälden war. 
Seine Kinder Bello und Mieze sind allerdings alles andere als humorvoll und liebenswert - sie streiten gleich wenige Tage nach dem Tod ihres Vaters um das Erbe.
Doch Noah Schmöller hatte eine geniale Idee und lässt seine Kinder bezüglich des Erbes ein wenig zappeln bzw. sie müssen Rätsel lösen. 
Währenddessen läuft Severin ein Hund zu - der Hund des verstorbenen Noah Schmöller. Severin hat sich schon immer einen Hund gewünscht und fragt sogleich nach Erlaubnis bei Ignaz und Olivia, doch sowohl Olivia als auch die Nachbarschaft der Friedhofstraße 43 ist alles andere als begeistert von dem Hund, der nachts stets laut herumbellt. 
Es kommt zum Streit zwischen den Familienmitgliedern - dem ersten größeren Streit...

Donnerstag, 24. Juli 2014

[Abgebrochen] "Ash" von Malinda Lo

Achtung Spoiler bei eigener Meinung!!

Klappentext
"Als Ashs Vater stirbt, beginnt ihre Stiefmutter, sie wie eine Sklavin zu behandeln. Wann immer Ash entkommen kann, schleicht sie sich in die Wälder - denn dort, so heißt es, suchen Feenmänner nach Frauen, die sie als ihre Geliebten entführen können. Und obwohl dies ihren Tod bedeuten würde, erscheint es Ash besser als das Leben, zu dem sie verdammt zu sein scheint. Doch dann ändert sich alles, als der Königssohn beginnt, Brautschau zu halten, und sein Hofstaat in Ashs Dorf kommt ..."

Mittwoch, 23. Juli 2014

Halbjahresstatistik 2014

Zwar habe ich noch immer nicht alle ausstehenden Monatsrückblicke hochgeladen, aber ich wollte zumindest die Statistik für´s erste Halbjahr zeitnah fertiggestellt haben. 

Im ersten Halbjahr habe ich 41 Bücher gelesen. 
Man muss jetzt kein großer Mathematiker sein, um zu sehen, dass ich bezüglich meines Ziels 100 Bücher in diesem Jahr zu lesen, im Rückstand bin. Aber ich bin zuversichtlich, dass sich das bald ändert. Ich muss nur Sohnemann überreden, dass wir nicht ständig die gleichen Geschichten lesen! ;-)

Mein SuB hat sich von 679 Büchern auf 743 gesteigert.
Tochterkind würde jetzt wahrscheinlich "Fail" rufen... In der SuB-Termination-Gruppe bei facebook habe ich angegeben, dass ich auf 650 Bücher kommen möchte. Ich glaube, das muss ich noch mal nach oben hin korrigieren...

Auch hinsichtlich der Reihen habe ich ein Plus zu verzeichnen - sofern ich mich nicht verzählt habe..
Aus den anfänglichen 127 Reihen sind 130 Reihen geworden. Diese Angabe ist allerdings ohne Gewähr und da muss ich mich unbedingt noch mal in einer ruhigen Stunde/an einem ruhigen Tag hinsetzen und alles durchzählen und nochmal aktualisieren.

Lesetechnisch habe ich mich 11x in Deutschland und 9x in den USA aufgehalten.

Bei den Verlagen liegen cbj, Heyne, Gerstenberg und Nord-Süd Verlag mit je 3 Büchern vorne. Getoppt wird das nur durch Bücher, die es ausschließlich als ebook zu erwerben gibt (z.B. für den Kindle). Hier habe ich 7 Bücher gelesen.

Bei den gelesenen Genres liegen durch Sohnemann die Kinderbücher für Kinder im Kindergartenalter mit 17 Büchern im Abstand gaaaanz weit vorne.

Die Geschlechterverteilung bei den Autoren ist auch eindeutig - hier liegen die Frauen mit 26 gelesenen Büchern weit vor den Männern.

Auch wie der Einband der Bücher ist habe ich mir vermerkt - hier liegen die Hardcover mit 21 Büchern vorne.

Für mich alleine habe ich in den ersten sechs Monaten 25 Bücher gelesen, mit Sohnemann habe ich bislang 15 Bücher gelesen und mit Tochterkind lediglich 1 Buch.

Bedingt durch die vielen Kinderbücher liegen die Bücher mit einer Seitenzahl von unter 50 Seiten mit 22 Büchern vorne.

Bei der Sternevergabe habe ich 22 x 4 Sterne vergeben.

Wie sieht es denn bei euch so lesetechnisch aus?
Seid ihr zufrieden mit dem, was ihr bisher so weggelesen habt?
Ist euer SuB auch so gewachsen? Bestimmt nicht, oder?
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...