Samstag, 23. November 2013

[Lesenacht] Ankas lange Lesenacht #12


Eigentlich wollte ich schon heute Vormittag schnell noch mal über den Blog daran erinnern, aber zeitlich hat das leider nicht ganz hingehauen...


Natürlich bin ich wieder dabei - Ankas Lesenächte mag ich gar nicht mehr verpassen :-D




Nachdem nun der Kindergeburtstag von Tochterkind beendet war habe ich allerdings noch mit Sohnemann und Tochterkind "Ich einfach unverbesserlich" geschaut. Als Abschluss eines schönen Tages und ein wenig als Entschädigung dafür, dass der morgige Verwandtenbesuch relativ klein ausfällt - in der Familie ist momentan einiges los und der ein oder andere ist krank und daher verhindert :-/
Wir wussten schon vorher, dass nicht alle zum Geburtstag erscheinen werden, aber dass es doch schlimmer werden würde, das hatten wir uns nicht wirklich so vorgestellt... aber genug davon. Es geht ja jetzt nicht um die Krankengeschichten meiner Familie, sondern um die Lesenacht, die ich jetzt - um 22:15 - beginnen werde.

Zuerst werden die beiden bereits gestellten Fragen von Anka beantwortet:

1. Aufgabe ~ 21:00 Uhr
Mit welchem Buch startest du in die heutige Lesenacht? Beginnst du es ganz neu oder hast du bereits ein paar Seiten gelesen? Welches Leseziel setzt du dir selbst?


  • Mit Joyland von Stephen King. Nein, ich beginne nicht neu... ich lese es jetzt schon seit Anfang November - bin allerdings angesichts dieser langen Lesezeit noch nicht wirklich weit gekommen. Ich starte heute auf Seite 171.

2. Aufgabe ~ 22:00 Uhr
Stell dir vor, du dürftest einen bisher bloß fiktiven Buchcharakter zum Leben erwecken, müsstest aber den Rest deines Lebens mit ihm/ihr verbringen. Wen wählst du und warum?

  • Hm... mein erster Impuls war ja jetzt Mr. Darcy- aber ich entscheide mich doch für Leo Gontrau aus "Der Trotzkopf". Wieso? Das Buch habe ich vor ca. 17 Jahren gelesen, aber ich kann mich noch gut daran erinnern, dass ich Leo Gontrau sehr sehr toll fand - auch in der Verfilmung :-)

Und bevor ich jetzt die ganze Zeit nur hier am PC hänge bzw. nebenher bei twitter schon schreibe, fange ich dann mal an zu lesen und melde mich zur vollen Stunde wieder.


1. Update - 23:00
Ich habe mittlerweile meinen Sitzplatz gewechselt - vom Schlafzimmer ab ins Wohnzimmer auf die Couch.
GöGa hat Sehnsucht nach seinem Bett ;-)
Und damit er dann nicht vom surren des Laptops genervt wird bzw. vom rumgetippe seiner Frau und ich auch mit genug Licht lesen kann, bin ich freiwillig ausgewandert.
Viel gelesen habe ich übrigens nicht - ich bin momentan auf Seite 179 - also geschlagene 8 Seiten habe ich geschafft.

Nun zur Beantwortung der 3. Frage/Aufgabe:

3. Aufgabe ~ 23:00 Uhr
Machst du dir während des Lesens Notizen? Schreibst du dir pregnante Sätze/Passagen raus oder markierst diese sogar im Buch? Gibt es ein schönes/lustiges/besonderes Buchzitat, das du mit uns teilen möchtest?

  • Nein, ich mache mir während des Lesens keine Notizen. Ein Buchzitat habe ich momentan leider auch nicht.
2. Update - 00:00
Mittlerweile bin ich auf Seite 199 - das Buch ist noch immer nicht so ganz meins, aber zumindest wird es ein wenig interessanter - nicht mehr nur die Arbeitsbeschreibungen im Freizeitpark. Aber so habe ich mir die Bücher von Stephen King trotzdem nicht vorgestellt...

4. Aufgabe ~ 0:00 Uhr
Buhuu Geisterstunde! Der Sonntag bricht an. In genau 1 Woche schon feiern wir den 1. Advent. Zeit für dich um zu Weihnachtsbüchern zu greifen? Oder machst du um diese einen großen Bogen? Hast du vielleicht einen Weihnachtsbuchtipp für uns?

  • Ja, definitiv greife ich in der Adventszeit zu Weihnachtsbüchern. Ein Buch, das ich schon seit mehreren Jahren immer wieder den Kindern vorlese ist "Marias kleiner Esel" - sehr toll und empfehlenswert.









Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...