Donnerstag, 17. Oktober 2013

[Kindermund] Schlafenszeit... mal anders berechnet

Vor einigen Wochen hat Sohnemann mit mir versucht über seine Schlafenszeiten zu diskutieren.
Nicht nur die Uhrzeit, wann er ins Bett zu gehen hat bzw. wann ich ihn morgens wecke war Diskussionsthema, nein auch die Dauer seines Schlafes wurde zum Thema.

Seine Theorie?

Er ist 5 also schläft er nur kurz - 5 Stunden.

Tochterkind ist 10, muss also 10 Stunden schlafen, was zur Folge hat, dass sie auch eher ins Bett gehen muss wie er... logisch?

Meine Wenigkeit muss somit 29 Stunden schlafen und GöGa darf doch glatt 41 Stunden lang im Bett liegen bleiben.

Nach dieser Rechnung weiß ich nun nicht, ob ich Oma Bertha, GöGas Oma, mit ihren 95 Jahren nun bedauern oder beneiden soll ;-)

Und?
Wie lange dürft/müsst ihr nach dieser Rechnung schlafen?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...