Dienstag, 1. Oktober 2013

[Alltagswahnsinn] Laber Rhababer

Können wir den letzten Monat... ach was... die letzten Monate streichen?

Da war ich ja quasi blogtechnisch auch gar nicht existent...

Man nehme nur mal die Monatsrückblicke... die schob ich immer schön vor mir her, sodass ich mittlerweile Juli, August und nun auch September noch offenstehen habe.
Da gibt es übrigens auch (mal wieder) eine Änderung. Back to the roots sozusagen.
Die Version mit den Videos gefiel mir an sich ganz gut. Ich schaue sie mir ja auch immer bei youtube gerne an. Aber selber mache ich die nicht mehr.
Entweder das Licht war ätzend oder man hörte die ganze Zeit trotz geschlossener Türen die Wellis oder es klingelte währenddessen an der Tür oder... was ich ja eigentlich auch das ganze Jahr über bin .... ich war verschnupft und ich musste niesen oder mir die Nase putzen. Auch nicht schön...
Und dann war ja dann auch das zeitliche Problem.
Videos drehen, während die Kinder im Hintergrund herumlaufen und alle zwei Minuten die Frage kommt: "Mama, wo ist das? Mama, kannst du mir die Flasche aufmachen? Mama, wann bist du endlich fertig?"

Also wie gesagt wieder zurück zur reinen Schriftform.
Und da kommt dann auch noch das Thema Buchvorstellungen.
Die vermisse ich selbst so langsam auf meinem Blog. Und meine Liste der ausstehenden Buchvorstellungen wird länger und länger und länger...
Deshalb habe ich mir jetzt eine Art Stundenplan gemacht - so wie Tochterkind ihn für die Schule hat. :-)
Dienstags und donnerstags habe ich meine "Hausfrauentage" und wenn Sohnemann im Kindergarten ist und die Waschmaschine befüllt ist, werde ich mich für 1 bis 2 Stunden dann dem Blog widmen.
An den anderen Tagen bekomme ich das nämlich in den seltensten Fällen hin - außer vielleicht sonntags mit dem Wochenrückblick - aber auch der hat ja in letzter Zeit öfter mal gefehlt. 

Lesetechnisch sieht es bei mir übrigens derzeit auch nicht so dolle aus, wie ihr im Laufe der kommenden Woche anhand des Monatsrückblicks September sehen werdet. Da habe ich nämlich gerade mal 5 Bücher gelesen - und da sind dann auch schon direkt Kinderbücher mit bei :-/

Ansonsten?
Tochterkinds Termine in der Schule sind erst mal erledigt - im November steht dann erst der erste Elternsprechtag an.
Sohnemann war ja Anfang September mit mir im Krankenhaus und es ist alles gut gelaufen. Die Polypen sind raus und die Paukenröhrchen sind drin.
Seit letzter Woche haben wir auch endlich diese Stöpsel, damit er dann auch bald wieder zum Schwimmkurs kann.
Da können wir also auch endlich ein Häkchen hinter machen.
Den ersten Termin in der Grundschule hatten wir auch schon - Elternabend mit dem Thema "Wie förder ich mein Vorschulkind richtig?"
Gab es bei Tochterkind gar nicht...
Wobei bei Tochterkind waren Kinder, die während der ersten Wochen als I-Dötzchen 6 werden ja auch nicht (abgesehen von den Kindern, die von den Eltern freiwillig eher eingeschult worden sind).
Mittlerweile mache ich mir da weniger Sorgen, was Sohnemann und die Schulfähigkeit betrifft. Wenn ich mir Sohnemann anschaue, der im September 5 geworden ist, und seinen Kindergartenfreund, der in diesen Tagen 6 wird.... also da sehe ich kaum Unterschiede...
Ich weiß ja auch, wo Sohnemanns Schwächen liegen und die gehen wir spielerisch an. 
Das wird schon klappen.

So... ich quak hier viel zu viel herum, deshalb beende ich jetzt diesen Post und wende mich meinem Fazit von Ankas langer Lesenacht XXL zu.

Ihr lest mich also bald wieder :-)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...