Sonntag, 29. September 2013

23.-29.09.2013




GESEHEN


:-) 


GELESEN




GEHÖRT


GESPIELT
UNO


GEGESSEN 


GETRUNKEN
Chai Latte 


GEFREUT
über das sonnige Wochenende 


GEÄRGERT
ein wenig über GöGa... während der Bowlingtour ist ihm sein Handy runtergefallen und dabei ist der Akku vom Handy verlorengegangen....


GEWÜNSCHT
ich durfte schon Geburtstagswünsche äußern und GöGa hat sogar schon etwas gekauft
*hibbel* 


GEPLANT
die anstehenden Herbstferien

GEKAUFT
wundertolles Duschgel und passende Bodylotion von Soap & Glory
ich könnt das Zeug echt trinken/futtern, so lecker riecht das!

GEKLICKT
u.a. den Speiseplan von Tochterkinds Schule 
- dienstags hat sie AG und bleibt bis 16:00 in der Schule...

Freitag, 27. September 2013

Lesenacht XXL - Freitag

Endlich Freitag :-)

Der Freitags-Füller ist auch schon fertig (ausnahmsweise habe ich mal daran gedacht) und während GöGa sich einem kleinen Mittagsschläfchen hingibt (mit über 40 braucht Mann das ^^), damit er heute Abend beim Bowlen mit seinen Arbeitskollegen fit ist, spielen die Kinder draußen und ich habe ein wenig Zeit um mich dem Blog zu widmen.
Denn ich weiß schon jetzt, dass ich dazu frühestens erst wieder ab 21/22 Uhr komme, wenn die Kinder schlafend in ihren Betten liegen - und das wird dann wohl auch der Zeitpunkt sein, ab dem ich wieder mehrere Seiten an einem Stück lesen kann.... obwohl.... dann kommt GöGa ja schon fast wieder heim.... aber wenn der angeschickert ist, dann ist er brav wie ein Lämmchen und macht sofort, was ich sage, d.h. ich sag ihm dann, er soll schön ab ins Bett *gg*

So, nun aber zu meinen bisher gelesenen Seiten:

1. Update - 15:20 Uhr:
Auf dem Weg zur Arbeit und wieder zurück habe ich insgesamt 22 Seiten in "Von Mäusen und Menschen" gelesen. Ich habe noch 28 Seiten vor mir und mein Ziel ist es, dieses Buch heute zu beenden, um dann direkt mit "Das Tal 1.2" weiter zu lesen - denn das hatte ich schon während des Krankenhausaufenthalts von Sohnemann angefangen.



Statistik Lesenacht XXL 
Gelesene Bücher: 1 angefangen, 2 beendet
Gelesene Seiten am Samstag: 7 Seiten
Gelesene Seiten am Sonntag: 0 Seiten 
Gelesene Seiten am Montag: 28 Seiten 
Gelesene Seiten am Dienstag + Mittwoch: 107 Seiten
Gelesene Seiten am Donnerstag: 18 Seiten
Gelesene Seiten am Freitag: 22 Seiten
Gelesene Seiten insgesamt: 182 Seiten

Freitags-Füller #55 (#235)




1.  Wenn ich durch meine Nachbarschaft laufe ärgere ich mich oft über so manchen Hundehalter... :-/ 
2.  Käse-Lauch-Suppe und Schichtkohl koche ich am liebsten.
3.  Das Leben ist schön :-)
4.  Mein GöGas Kapuzenpulli ist kuschelig und gemütlich.
5.  Brechbohnen und Wirsing ist im Herbst mein Lieblingsgemüse .
6.  Selbstgekochter Pudding ist besser wenn er noch schön warm ist
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf einen gemütlichen Leseabend , morgen habe ich den verkaterten GöGa ärgern geplant (ja, ich bin fies *gg*)  und abends dann die Lesenacht fortführen und Sonntag möchte ich spontan entscheiden, was wir machen - da gibt es bisher keinerlei Planung.

Donnerstag, 26. September 2013

Lesenacht XXL - Dienstag, Mittwoch und Donnerstag

Also irgendwie klappt das diese Woche mit dem lesen und mir nicht so ganz...
Montagabend war ja noch der Elternabend an Tochterkinds neuer Schule - so ca. gegen 22:00 war ich dann auch endlich mal zuhause und in meinem Kopf waren so viele neue Informationen, dass ich auch gar nicht mehr ans lesen denken wollte und konnte.

Dienstag und Mittwoch habe ich schließlich lesen können, aber ich weiß nicht mehr genau, an welchem Tag ich wieviele Seiten gelesen habe, sodass ich jetzt hier einfach die Gesamtsumme aufschreibe.

Bei "Von Mäusen und Menschen" habe ich weitere 22 Seiten gelesen.
Die Story gefällt mir bisher ganz gut, allerdings ist der Schreibstil doch gewöhnungsbedürftig.
Zum einen muss man ja bedenken, dass das Buch schon sehr alt ist (1937 geschrieben) und zum anderen werden hier recht "einfache" Leute beschrieben - Männer, die von Farm zu Farm laufen und dort Gelegenheitsjobs, wie z.B. Gerstesäcke verladen. Da wird dann u.a. der ein oder andere Buchstabe verschluckt...

"Engelslicht" von Lauren Kate habe ich in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag - also heute - beendet, da ich das Buch aber so gegen 00:30 so ca. beendet habe, zähle ich die Seitenzahlen noch alle zu Dienstag + Mittwoch - hier habe ich also bis zum Ende noch 49 Seiten gelesen.

Zusammen gezählt habe ich also Dienstag und Mittwoch 71 Seiten gelesen.

Mal sehen, ob es heute mehr werden.


*****Edit*****

Ich hab gelogen.....
Nein, ich hab nicht gelogen, aber ich bin soooo vergesslich, dass ich doch glatt ein ganzes Buch unterschlagen habe.
Ich hab doch Sohnemann noch gestern Abend "Lena und die spukigen Gruselinos" von Isabel Abedi vorgelesen.

So, nun kann ich aber weiterlesen.


*************


Donnerstag:

1. Update - 10:20 Uhr:
Nachdem ich nun über Dienstag und Mittwoch berichtet habe, werde ich mich noch eine weile mit Lennie und George aus "Von Mäusen und Menschen" auf die Couch setzen, bevor ich dann später Sohnemann abholen muss.
Unser Terminplan ist heute übrigens auch wieder prallgefüllt - heute Nachmittag müssen wir zum Akkustiker und für Sohnemann die Ohrstöpsel anfertigen lassen, die wir dann direkt nach ca. 1 Stunde auch wieder mitnehmen können und heute Abend steht dann der erste Elternabend an der Grundschule an. Von wegen 1 Jahr Grundschulpause... als erfahrene Grundschulmama werde ich aber heute Abend wohl nicht so viele neue  Informationen bekommen - oder?
Mal sehen.

Nun aber Schluss, ich muss meine Lesezeit nutzen ;-)

2. Update - 11:20 Uhr:
Nach 18 gelesenen Seiten muss ich erst mal pausieren - die Waschmaschine möchte gefüttert werden und Sohnemann werde ich dann jetzt gleich auch schon wieder abholen.
Vielleicht kann ich ja später zumindest das Kapitel noch beenden, bevor wir in die Stadt fahren müssen.



Statistik Lesenacht XXL 
Gelesene Bücher: 1 angefangen, 2 beendet
Gelesene Seiten am Samstag: 7 Seiten
Gelesene Seiten am Sonntag: 0 Seiten 
Gelesene Seiten am Montag: 28 Seiten 
Gelesene Seiten am Dienstag + Mittwoch: 107 Seiten
Gelesene Seiten am Donnerstag: 18 Seiten
Gelesene Seiten insgesamt: 160 Seiten

Montag, 23. September 2013

Lesenacht XXL - Samstag, Sonntag und Montag

Samstag
Am Samstagabend habe ich per Zufall bei facebook gesehen, dass Anka wieder eine ihrer tollen Lesenächte veranstaltet.
Obgleich ich mehr als müde war (wir hatten nachmittags Kindergeburtstag mit insgesamt 5 Kindern gefeiert), habe ich mir "Engelslicht" von Lauren Kate geschnappt und wollte zumindest das angefangene Kapitel beenden und vielleicht noch ein weiteres lesen.
Natürlich war ich nebenbei noch ein wenig bei twitter unterwegs und die Müdigkeit übermannte mich auch recht schnell, sodass ich nach gerade einmal 7 Seiten aufgegeben habe. Zumindest habe ich das angefangene Kapitel beenden können.


Sonntag:
Der Sonntag war auch nicht für´s Lesen bestimmt.
Denn da kamen dann die Verwandten und nach dem Gang zur Kirche mit anschließendem Gang ins Wahllokal wollten noch zwei Kuchen gebacken werden.
Doof nur, wenn Frau sich nach der Messer verquatscht, während sie auf Tochterkind vor der Sakristei wartet und vor´m Wahllokal kannten wir auch den einen oder anderen ;-)

Zwar habe ich ein wenig gelesen, während der letzte Kuchen im Ofen war und der Rest schon vorbereitet, aber die 2 Seiten zähle ich nicht wirklich.... also habe ich den Sonntag mit 0 gelesenen Seiten abgeschlossen.


Montag:

1. Update - 13:00 Uhr: 
Da ich mit Sohnemann heute morgen unterwegs war, wollte ich nicht das dicke Buch mitnehmen und habe mich spontan für "Von Mäusen und Menschen" von John Steinbeck entschieden.
Hier habe ich bisher 28 Seiten gelesen - wobei man beachten muss, dass das Buch recht klein ist und ca. die Größe eines Reclamheftchens hat. Zudem ist es mit 120 Seiten auch nicht gerade dick, sodass ich es im Laufe der Woche schaffen sollte, dieses Buch zu beenden ;-)

2. Update - Dienstag 08:10:

Gestern Nachmittag hat GöGa mich zum Glück noch an den Elternabend erinnert, sonst hätte ich den doch glatt verpennt... Allerdings hatte ich dadurch abends keine Zeit mehr um zu lesen. Zumal mir nach den ganzen Informationen danach auch ganz schön der Kopf schwirrte.

Die Autorenfragen werde ich dann heute Abend noch beantworten.





Statistik Lesenacht XXL 
Gelesene Bücher: 2 angefangen
Gelesene Seiten am Samstag: 7 Seiten
Gelesene Seiten am Sonntag: 0 Seiten 
Gelesene Seiten am Montag: 28 Seiten 
Gelesene Seiten insgesamt: 35 Seiten

Freitag, 13. September 2013

[12 von 12] September 2013

Der Freitags-Füller muss warten - heute kommen meine 12 Fotos vom gestrigen Tag. Es war gestern einfach alles so drubbelig, dass ich erst jetzt dazu komme - und auch nur, weil Sohnemann mit seinen Geburtstagsgeschenken gerade so beschäftigt ist, dass ich ein paar Minuten Zeit habe :-)

Nun also die Fotos von unserem 12.09.2013:



Das letzte Mal Frühstück im Krankenhaus :-)



Danach Fragebogen ausgefüllt, ...



 ....während Sohnemann noch einmal "Trinken für den Schmetterling im Arm" brauchte.



Zuhause erstmal Wäsche gewaschen...


... und festgestellt, dass GöGa die Utensilien meines "Aufgebraucht-Projekts" vernichtet hat.



Goofy ist in der Mauser...



... und überall in der Wohnung findet man Federn :-/





Nudeln mit Gyros mit Liebe von GöGa gemacht...


... Sohnemann wollte lieber Würstchen mit Nudeln (die hier schon fehlen).




Die letzten Geschenke verpackt. 



Mit Sohnemann zusammen Kuchen für die Feier im Kindergarten gebacken...


... und anschließend "bestreuselt" :-)



Noch mehr 12 von 12 findet ihr wie immer bei Caro.



Donnerstag, 5. September 2013

[Kindermund] Diktate im Kindergarten

Zu Kindermund gehören natürlich nicht nur lustige Aussagen der Kleinen - auch ihr Spielverhalten ist oft mit einem Schmunzeln zu beobachten: 

Sohnemann spielt momentan gerne "Vater-Mutter-Kind" im Kindergarten und hockt folglich auch den halben Tag über in der Puppenecke.
Noch immer gibt es bei den Kleinen das Muster Papa geht arbeiten, Mama ist zuhause und kümmert sich um die Kinder.
Aber es gibt auch arbeitende Puppenmamis und Sohnemann ist seit einigen Monaten der Chef dieser Mädels.
Was sie arbeiten?
Sie schreiben Briefe. So wie Sohnemanns Mama.
Die Erzieherin erzählte mir letztens, dass Sohnemann sich hinsetzt und den Mädels diktiert, was sie zu schreiben haben und das beste: Weil ich Sohnemann mal erzählt habe, dass mein Chef bei Gericht eine Robe trägt, zieht er im Kindergarten einen alten ausgemusterten Bademantel an, der in der Verkleidungskiste liegt und setzt sich so vor die schreibenden Mädels. *gg*

Er bezahlt auch seine Angestellten. In der anschließenden Frühstückspause gibt es Apfelschnitze für alle dunkelhaarigen Mädels - die blonden Mädels bekommen allerdings keine Bezahlung. Wieso? Diese Antwort steht noch aus....

Manchmal würde ich ja wirklich zu gerne Mäuschen spielen und im Sohnemann im Kindergarten beobachten :-)


Montag, 2. September 2013

Ich hab da ein Problem...

...und Einsicht, so sagt man ja, ist der erste Weg zur Besserung.

Ihr kennt es sicherlich alle: 
Ihr geht in eine Buchhandlung, wollt eigentlich gar nichts bzw. nur etwas bestimmtes kaufen und aus dem Laden geht ihr schließlich doch mit einer gefüllten Einkaufstüte...

Ich habe das nicht nur bei Buchhandlungen, sondern auch bei Drogeriemärkten - dm ist da ja mein größter Freind = Mischung aus Freund und Feind.

So verwundert es wohl kaum, dass unser Badezimmer eine kleinere Version einer dm-Filiale war.
Gestern habe ich mich mal hingesetzt und alles aus dem Bad verbannt, was 
a) schon sehr sehr lange dort herumlag und schweren Herzens nun im Müll gelandet ist, weil nicht mehr brauchbar 
und 
b) noch komplett verschlossen war. Diese verschlossenen Flaschen etc. habe ich nun in den Keller in unser uraltes Regal verbracht, in dem bisher alles mögliche von Waschmittel über Fahrradflicken bis hin zu Weihnachtsdeko lag. Nun ist es umfunktioniert zu einem hauseigenen Drogerieregal ;-)

Hier eine kleine Auswahl von den Dingen, die sich nun im Keller befinden:



Und dann gibt es ja auch noch diese bösen bösen Nagellackregale.
An denen komme ich auch selten vorbei und oftmals hüpft so ein frecher Nagellack einfach zu den ganzen Duschgels und Shampoos...


Um nun einen besseren Überblick darüber behalten zu können, was wir haben und was wir brauchen, habe ich ja wie gesagt nun schon das Regal im Keller - aber um einen Ansporn dafür zu haben, die Sachen auch wirklich aufzubrauchen, werde ich nun immer Ende des Monats unsere geleerten Shampooflaschen etc. festhalten und vorrangig für mich dokumentieren, was alles aus unserem Badezimmer verschwindet.
Außerdem denke ich oft "Ne, damit dusch ich jetzt nicht, sonst ist das schöne Duschgel alle und ich hab den Duft nicht mehr.." - Hallo? Schon doof, oder? ^^

Ich hoffe, ich mache mir damit jetzt keine Feinde, wenn ich ab Ende September meinen Müll fotografiere... es ist ja auch erst mal nur vorübergehend.

Übrigens:
Nachdem ich das ganze Zeug in den Keller gebracht habe, kam GöGa mit noch 5 Zahnpastatuben und 3 x Haargel an. Die Sachen hat er aus seiner Arbeitstasche gekramt - er war am Freitag noch einkaufen und die Sachen hat er mal mitgenommen. Man wisse ja nie....
Ich bin also nicht alleine so schlimm ;-)

Sonntag, 1. September 2013

26.08.-01.09.2013





GESEHEN
damit hier mal wieder nichts steht:
"Phineas und Ferb"

GELESEN

GEHÖRT


GESPIELT
UNO

GEGESSEN 

GETRUNKEN
Kaffee - selbst gekocht (kann ich ja eigentlich gar nicht) und Chefchen hat den sogar getrunken :-D

GEFREUT
über die Schnäppchen, die ich heute auf dem Trödelmarkt ergattern konnte :-)
GEÄRGERT
über die doch sehr hohen Eintrittspreise im Lego Discovery Center - aber zum Glück gibt es ja Gutscheinaktionen...

GEWÜNSCHT
eine entspannte kommende Woche 

GEPLANT
die  kommenden drei Wochen
- diese Woche kommt Tochterkind auf´s Gymnasium
- die Woche drauf stehen OP und Sohnemanns Geburtstag an
- und danach die Woche heißt es mal wieder Urlaubsvertretung machen


GEKAUFT

GEKLICKT
youtube


Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...