Montag, 26. August 2013

[Abgebrochen] "Die Quigleys" von Simon Mason

Klappentext:
"Die Quigleys sind eine ganz normale Familie - meistens jedenfalls: Lucy will auf einer Hochzeit Blumen streuen, aber nur im Bienenkostüm. Ihr Bruder Will wünscht sich zu Weihnachten einen Würgadler. Papa tanzt im Bademantel Ballett. Und Mama entdeckt, dass sehr sehr laute Musik der beste Wecker ist.
Der ganz normale Familien-Wahnsinn eben, zum Vor- und Selberlesen.



Ich hatte dieses 111 Seiten starke Büchlein gekauft, weil mich der Klappentext sehr ansprach und ich dachte, das wäre ja evtl. etwas für beide Kinder und auch für mich.
Allerdings stellte sich schnell heraus, dass Sohnemann der Geschichte nicht ganz folgen konnte oder wollte - nicht so schlimm, dachte ich - schließlich steht ja auch auf dem Buchrücken 8+...
Aber auch Tochterkind verabschiedete sich schnell und so saß ich plötzlich alleine auf der Couch und las trotzdem weiter.
Aber nach knapp 25 Seiten hörte ich auch auf zu lesen.

Der Funke wollte einfach nicht überspringen und der Humor in diesem Buch stimmt nicht mit meinem Humor überein.
Auch nachdem ich dem Buch noch eine zweite Chance gegeben habe - ich kam einfach nicht weiter und das bringt ja dann auch nichts.
Also wandert das Buch nun auf den Stapel für Tauschticket und ich habe ein Buch weniger auf dem SuB....

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...