Mittwoch, 13. Februar 2013

"Der Christmas Cookie Club" von Ann Pearlman

Gebundene Ausgabe: 368 Seiten
Verlag: Marion von Schröder Verlag
ISBN-10: 3547711584
ISBN-13: 978-3547711585

ebenfalls erhältlich unter dem Titel "Der Plätzchen-Club"
Taschenbuch: 368 Seiten
Verlag: Ullstein Taschenbuch
ISBN-10: 3548282695
ISBN-13: 978-3548282695



Inhalt:
Jedes Jahr, am ersten Montag im Dezember, treffen sich die 12 "Cookie-Hexen" bei Marnie im weihnachtlich dekoriertem Haus. Dort tauschen sie untereinander selbst gebackene Cookies aus und erzählen sie sich die neuesten Geschehnisse in ihrem Leben, aber auch Anekdoten aus der teils gemeinsamen Vergangenheit. Sie lachen und weinen miteinander und erleben einen Abend voller Liebe und Zuneigung, aber natürlich gibt es auch kleine Streitereien zwischen den Frauen...

Cover/Ausstattung:
Ich finde die Covergestaltung wirklich sehr schön. Die Kekse darauf und die Sterne versetzen einen sogleich in Weihnachtstimmung :)
Bei meiner Ausgabe lag auch noch ein kleines Rezeptheftchen dabei - diese Rezepte sind allerdings auch im Buch selbst enthalten. Diese Idee, die Rezepte mit abzudrucken finde ich sehr schön und wir haben sogar auch schon zwei Rezepte nachgebacken (übrigens sehr lecker!).

Meine Meinung:
Es ist ein Buch voller Gefühle, das aus Marnies Sicht geschrieben ist.
Man erfährt viel über Marnies Vergangenheit, über ihre aktuelle Beziehung mit dem jüngeren alleinerziehenden Jim und auch über ihre Gefühle als werdende Großmutter.
Da Marnie die 11 anderen Frauen auch schon teilweise seit mehreren Jahren kennt, kennt sie auch von ihnen das ein oder andere Geheimnis - und während die Frauen ihre Cookies verteilen und darüber sprechen, wieso sie gerade diese Cookies gebacken haben, bekommt man als Leser einen Einblick in die Beziehung zwischen diesen Frauen und Marnie.
Man kann dieses Buch nicht wirklich als spannend oder tiefsinnig bezeichnen, aber das muss ja auch nicht jedes Buch sein - wichtiger für mich als Leserin ist, dass mich die Geschichte, die in dem Buch erzählt wird, berührt. Und das ist hier definitiv der Fall. 
Ein Buch über Familie, Freundschaft, Liebe, aber auch Ängste und Trauer - das gesamte Gefühlsrepertoire ist hier gegeben und man fühlt sich als Leser schnell wohl in dieser Frauengruppe.

Erwähnenswert sind auch noch Marnies Töchter Sky und Tara. Beide sind schwanger. Tara ist erst 18 und ihre Schwangerschaft kann mal wohl als Überraschung für alle Familienmitglieder bezeichnen.
Sky hingegen ist verheiratet, Anwältin und hat schon mehrere Fehlgeburten hinter sich gebracht. Nach einer erschütternden Diagnose haben ihr Mann und sie es noch einmal versucht und hoffen nun auf ein positives Ergebnis, dass das Kind im Mutterleib gesund ist - die Wartezeit der beiden auf ebendieses Ergebnis fällt genau in die Zeit der Cookieparty und so fiebert man als Leser mit Marnie dem alles entscheidenden Anruf von Sky entgegen.

Erwähnenswert sind die beiden Töchter aus dem einfachen Grund, weil sie
a) natürlich in Marnies Leben eine wichtige Rolle spielen,
b) beide Schwangerschaften ein gewisses Gefühlschaos in Marnie hervorrufen,
c) es ein zweites Buch der Autorin mit Sky und Tara als Protagonisten gibt (steht auch schon auf meinem Wunschzettel)

Fazit:
Ein wundervolles Buch, das zwar in der Vorweihnachtszeit spielt, aber meines Erachtens nach auch ganzjährig gelesen werden kann.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...