Mittwoch, 13. Juni 2012

"Helena und die Ratten in den Schatten" von Christoph Marzi

Gebundene Ausgabe: 80 Seiten
Verlag: Arena
ISBN-13: 978-3401065618
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 9 - 11 Jahre



Inhalt:
Helena zieht in eine neue Stadt, in der die Bewohner ständig davor warnen in die Schatten zu gehen. Denn dort sind die Ratten, die spitze Zähne und leuchtende Augen haben. Alle die in die Schatten gehen, werden von den Ratten entführt und kommen nie wieder...
Mit der Zeit nimmt Helena diese Warnungen nicht mehr ernst und vergisst die Ratten beinahe, doch in einer besonders dunklen Nacht fällt ihr Schmuseäffchen Chico aus dem Fenster hinein in die Schatten und Helena kann nicht ohne Chico, also muss sie wohl in die Schatten, um ihn wieder zu holen...

Unsere/meine Meinung:
Wir haben das Buch an einem Tag zusammen gelesen und noch lange danach darüber gesprochen.
Die Illustrationen waren für mich gewöhnungsbedürftig, aber die Kinder waren gerade von den großen Augen sehr begeistert. Durch die variierenden Schriftarten und -größen wurde der Text noch ein wenig spannender gestaltet und meine Tochter betonte diese Textstellen intuitiv so, dass es genau passte. Flüstertöne sind z.B. sehr klein geschrieben und Wörter, die besonders betont werden oder laut sein sollen, sind größer oder verschnörkelt.

Fazit:
Diese Geschichte ist eine schöne Geschichte über Mut und Freundschaft und zeigt auch, dass man nicht immer auf die Vorurteile anderer Leute hören, sondern sich ein eigenes Bild verschaffen sollte.
Wir waren sehr begeistert und vergeben 5 von 5 Sternen.

1 Kommentar:

  1. Ui, das Buch hört sich aber interessant an, das werd ich sichher auch mal besorgen :)
    LG Katja

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...