Sonntag, 8. April 2012

"Rica erlebt Ostern" von Renate Schupp

 Gebundene Ausgabe: 32 Seiten
Verlag: Kaufmann
ISBN-13: 978-3780627155
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 36 Monate - 6 Jahre


 


Inhalt:

Rica ist ein kleines Schaf und weidet mit seiner Herde unweit von Jerusalem.
Eines Tages kommt ein Mann auf einem Esel herbeigeritten und Rica merkt schnell, das dieser Mann eine ganz besondere Person ist, denn in den folgenden Tagen laufen viele Menschen den Weg an Ricas Weide entlang um diesen Jesus zu sehen und auch ihr Hirte Manuel folgt Jesus nach Jerusalem.
Heimlich schließt sich Rica diesem Menschenschwarm an und gelangt per Zufall zum Garten Getsemani und wird Zeuge von der Verhaftung Jesu.
Sie trifft auch Petrus und ist irritiert, als er sagt, er kenne Jesus nicht.
Wieder zuhause erfährt Rica durch Gespräche zwischen ihrem Hirten und seiner Frau, dass Jesus gestorben sei und Rica ist - genau wie die Menschen - traurig.

Was als nächstes passiert, sollte jedermann wissen....

Meine Meinung:
Es ist die altbekannte Geschichte von Jesus, der zum Passafest in Jerusalem einzieht, im Garten Getsemani zu Gott betet, verhaftet, gekreuzigt wird, stirbt und aufersteht.
In diesem Buch ist sie aus der Sicht eines kleinen Schafes geschrieben - manche Dinge, wie die Kreuzigung, entfallen, da Rica zu diesem Zeitpunkt wieder auf der Weide ist, aber ich finde, es grade für die angegebene Altersklasse völlig korrekt.
Warum Jesus sterben soll kommt hier nicht vor, aber auch das ist m. E. voll in in Ordnung, wenn man sich nochmals veranschaulicht, für welche Altersklasse dieses Buch ist.
Sehr schön fand ich die Illustrationen in diesem Buch.


Meinem Sohn hat diese Geschichte sehr gefallen und auch meine Tochter hat sich gerne dazu gesetzt, wenn ich sie vorgelesen habe.

Fazit:
Ich gebe diesem Buch 4 von 5 Sternen - es ist eine schön gestaltete Geschichte, mit allen für Kindergartenkinder wichtigen Elementen. Mehr hätte nicht sein müssen, aber weniger auch nicht. Schön wäre vielleicht noch gewesen, wenn erwähnt worden wäre, was es mit dem Hahn auf sich hat - dieser erschien zwar kurz und Rica sah, dass Petrus weinte, als dieser krähte, aber man hätte ihn theoretisch auch komplett weg lassen können - denn so hat er meinen Sohn doch ein wenig irritiert...
Die Kinder und ich sprechen diesem Buch ganz klar eine Kaufempfehlung aus.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...