Samstag, 10. März 2012

"Verdammte Scheiße, schlaf ein!" von Adam Mansbach

Gebundene Ausgabe: 32 Seiten
Verlag: Dumont Buchverlag
ISBN-13: 978-3832196585



Inhalt:
In diesem Buch bringt der Vater sein Kind ins Bett bzw. er möchte es ins Bett bringen, doch das Kind kann oder will nicht einschlafen.
Damit das Kind endlich einschläft probiert der Vater es mit Dingen wie vorlesen oder einem Glas Milch. Allerdings hat er die Rechnung ohne das Kind gemacht, das unbedingt noch aufs Klo muss, Durst hat und das Bedürfnis dem Herrn Vater noch einige Geschehnisse des Tages zu erzählen...

Meine Meinung:
Als Mutter von zwei Kindern kenne ich dieses allabendliche Ritual ganz gut ;)
Der Kleine muss noch mal Pipi machen, die Große braucht was zu trinken, die Decke liegt falsch, wo ist der Teddy usw.
Das alles ist auch in diesem Büchlein zu finden. Auf jeder Seite befindet sich ein Vierzeiler - allerdings fand ich persönlich die ganze Sache gar nicht so lustig aufgemacht. Als störend fand ich es auch, dass sich der Text ständig wiederholt hat bzw. zumindest die letzte Zeile. Nach dem 3./4. mal war es einfach nur noch ermüdend...
Die Illustrationen sind auch nicht wirklich mein Fall...

Fazit:
Das Buch hat 2 von 5 Sternen von mir bekommen.
Stimmt schon, an manchen Tagen gehen auch mir solche Gedanken durch den Kopf, aber ich halte mich dann nicht dran und kommentiere alles im Kopf mit dem Satz "Verdammte Sch****, schlaf ein"..... es ist doch schon sehr überzogen!
Ich bin mir auch noch nicht ganz sicher, ob dieses Buch in unserem Bücherregal bleiben wird oder doch evtl. ein neues Zuhause bekommt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...