Donnerstag, 10. November 2011

Kleiner Tipp für kleine Leute :) - "Mein Buch von Sankt Martin"

Bald ist St.Martin und meine Kinder sind in Schule und Kindergarten schon fleißig am Laterne basteln (ja, ich kann dieses Jahr leider nicht mitbasteln).

Seit dem Wochenende üben wir also wieder fleißig St. Martinslieder und haben uns auch diverse Geschichten zu St. Martin durchgelesen /vorlesen lassen.

Unter anderem haben wir auch dieses Buch gelesen:
"Mein Buch von Sankt Martin" enthält die bekannte Geschichte des Soldaten Martin, der einem armen Bettler einen Teil seines Mantels abgibt, von Jesus träumt und sich entschließt sein Leben Gott zu widmen.
Erschienen ist dieses Buch im Coppenrath Verlag in der Himmelsboten-Reihe (weitere Infos siehe amazon.de).

Ich finde es ist wirklich sehr schön aufgemacht.
Auf den Innenseiten befinden sich Fühlelemente, an denen Kinder auch den Unterschied zwischen dem Bettlerumhang und dem Mantel von Martin erfühlen können.
Mein Sohn (3) ist auch total begeistert von diesem Buch. Schön finde ich auch, dass hinten im Buch noch mal das ganze St. Martins-Lied vorhanden ist. So kann man sich sofort auf den anstehenden Laternenumzug einstimmen :)

Dienstag, 8. November 2011

Themenlesen November 2011

Nachdem ich im Oktober nur ein Themenlesen-Buch ausgelesen habe und das auch noch von meiner Tochter ausgeliehen war, meinen SuB also nicht wirklich verkleinert hat, habe ich mich auch beim Themenlesen für November eingetragen und hoffe, dass es diesmal besser klappt ;)

Rausgesucht habe ich

Da ich derzeit allerdings noch vom Antonia Michaelis "Der Märchenerzähler" lese, muss mein "Mini-SuB" noch ein wenig warten. Ich bin ja auch - genau wie im letzten Monat auch - froh, wenn ich überhaupt eines dieser Themenlesen-Bücher auslesen werde.
Mein Favorit ist übrigen "Zwei an einem Tag" :)

Gelesene Bücher im Oktober

Asche über mein Haupt... ich habe nicht wirklich viel gelesen....

Aber eigentlich war mir das schon fast klar. Wir hatten einige Termine im Kindergarten und in der Schule, die Kinder und ich waren krank und Ende des Monats haben wir dann noch unser Schlafzimmer renoviert. Da kam ich dann nicht wirklich weit.

Gelesen habe ich:

und

Das waren dann überschaubare 2 Bücher und insgesamt 663 Seiten, d.h. ich habe durchschnittlich 21 Seiten am Tag gelesen....
Ich muss dazu sagen, dass mein "Busbuch" im Oktober Odette Toulemonde sein sollte, aber irgendwie kam ich nur zur Hälfte und Gregs Tagebuch hat mich doch mehr fasziniert, wie Odette Toulemonde.
Aber keine Sorge, Odette liegt auf meinem Nachttisch und ich lese alle paar Tage eine Kurzgeschichte, sodass ich - so hoffe ich doch stark - am Ende des Monats alle Kurzgeschichten durchgelesen habe und dieses Buch "abgelegt" werden kann.
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...